Strafbefehl

Der Strafbefehl dient dazu, möglichst schnell, kostengünstig und ohne Hauptverhandlung vor dem Gericht zu einer Bestrafung zu kommen.
Diese Form der Bestrafung kommt vor allem in einfachen Fällen zum Tragen, wenn der Sachverhalt geklärt, der Täter geständig ist und keine schweren Delikte vorliegen. Das Gericht entscheidet über den Erlass eines Strafbefehls nach Aktenlage. Legt der Beschuldigte Einspruch ein, kommt es zur Hauptverhandlung.
Häufig ist der Strafbefehl das vom Beschuldigten gewünschte Ziel.